Home » UNTEREN EXTREMITÄT » Hüfte » Postoperative Funktion » Hüftorthese AM-SB/1RE
Marke: . Code NFZ: . Code UNSPSC: . Code UMDNS: .

Hüftorthese AM-SB/1RE

Hüftorthese AM-SB/1RE

VIPER

HÜFTORTHESE MIT 1RE-SCHIENE

Produktbeschreibung

Das Gerät stellt das Hüftgelenk ruhig oder erlaubt Kontrolle darüber; es verfügt über einen Hüftrahmen, Oberschenkelband und eine 1RE-Seitenschiene mit dem Erstreckungsgrad regulierten jede 15°. Die Bandage versichert richtige Lage des Beckens beim Aufstehen und Gehen, schützt vor Kontrakturen und hilft mit deren Behandlung. Anwendungsbereich: frühe Rehabilitation, wiederlernen von Gehen nach einem chirurgischen Eingriff im Hüftgelenk, Behandlung von Patienten mit Kontraktionen im Bereich des Hüftgelenks mit neurologischer oder orthopädischer Grundlage.

 

Die Bandage versichert richtige Lage des Beckens beim Aufstehen und Gehen, schützt vor Kontrakturen und hilft mit deren Behandlung. Sie schützt gegen Kontrakturen und hilft bei Behandlung. Sie bietet Kontrolle über Hüftbewegung. Gebrauchanweisungen werden von Ihrem Arzt erteilt.

Anwendungsbereich

- Begrenzung von Leistenhernie (zu beiden Seiten)
- als Vorsorge und postoperative Leistenschutz, wann die Muskeln und Ligamente schwächer sind
- langfristige Unterstützung bei kleiner Leistenhernie für nicht operierbare Patienten
- Bei irreduzierbarer Hernie nicht benutzen! Die Leistenpelotte könnte die Darmwand beschädigen.

Erhältliche Größen

Größe Taillenumfang Wie Sie die Orthese richtig messen
Uniw. 75 – 125 cm Wie Sie die Orthese richtig messen

Erhältlich als linke oder rechte Version.

1RE Schienen

1RE Schienen – einachsige orthopädische Schienen, die hauptsächlich in Kniegelenk-, Bein- und Hüftbandagen Anwendung finden. Die unterscheidende Eigenschaft der Schienen, von Anpassung der Bewegungsfreiheit jede 15 Grad abgesehen, ist die Möglichkeit, auch Überdehnung im sicheren Bereich von -15 und -30 Grad. Sie sichern perfekte laterale Ruhigstellung und sehr geringes Gewicht zu. Einstellung von dem Fallenschloß ist ohne zusätzliche Werkzeuge möglich, das spezielle Sicherheitssystem schützt vor unbefugtem Zutritt. Die Schienen werden aus hochqualitativer Metallegierung und Kohlefaser-verstärktem Kunststoff gebaut. Sie sind gegen Schweiß und Salz beständig, leicht, standhaft und funktionstüchtig. Die Standardgrößen sind: 380, 470 und 530 mm. Die Orthese und ihre Bauweise wurde innerhalb der EU von Reh4Mat patentgeschützt.

Dateien zum Downloaden

CEMedizinprodukt der Klasse 1 nach der Richtlinie 93/42/EWG des Rates über Medizinprodukte. Der Hersteller der medizinischen und orthopädischen Produkten die Firma REH4MAT hat eine einschlägige EG-Konformitätserklärung ausgestellt.