Home » UNTEREN EXTREMITÄT » Untere Extremität » KAFO » Beinbandage – Beinort…
Marke: . Code NFZ: . Code UNSPSC: . Code UMDNS: .

Beinbandage – Beinorthese AM-KDS-AM/2R

Beinbandage - Beinorthese AM-KDS-AM/2R

KAFO-BANDAGE – HARTRAHMEN KNIEBANDAGE; KNIEORTHESE MIT 2R SCHIENEN UND DYNAMISCHER KOHLEFASER-SOHLE

Produktbeschreibung

Das Produkt besteht aus zwei Sätzen von Pelotten, die einfaches An- und Ausziehen mit gutem Sitz erlauben. Es wurde mit orthopädischen Schienen ausgestattet, die sich mit Klettverschlussbändern befestigen lassen. Die Pelotten wurden aus ActivDistance II hergestellt – einer Zusammensetzung von Polyurethanschaum und Polyamidstoff, der einem Klettverschluss ähnlich ist. Der Stoff ist weich aber unelastisch, deswegen ist er zur Erruchtung von modularen Stützgeräten perfekt geeignet, wo zwei Funktionen: Kontrolle der Kniebeugung und Gelenksperrung in Geradehaltung wesentlich sind. Der Stoff bleibt undehnbar, was dem Patient ein Sicherheitsgefühl versorgt. Das Gerät verursacht keine Wunden oder Hautabschürfungen.

Es stabilisiert und entlastet das Knie- und Sprunggelenk, beugt den Fallfuß vor. Mit dem Gerät wird kontrollierte, sukzessive Ausbreitung der Bewegungsfreiheit im Kniegelenk möglich. Die Bauweise erlaubt einfaches Anpassen eben bei Patienten mit Missverhältnissen der Größe von Ober- und Unterschenkeln und einem überbemessenen Kniegelenk. Gebrauchanweisungen werden von Ihrem Arzt erteilt.

ACTIVdistance II

Anwendungsbereich

- Ernste Instabilität des Kniegelenks mit degenerativen Veränderungen und Fußparese.
- Beinparese – für Patienten mit neurologischen oder orthopädischen Problemen, die aufrechtes Stehen oder Gehen lernen.
- Als Immobilisierung bei Rehabilitation nach Bahandlung von Knieverletzungen oder Knieerkrankungen, für Patienten mit Bein- oder Fußlähmung.
- Als Vorsorge und Behandlungsmittel bei Kontrakturen des Knie- und Sprunggelenks, die durch Lähmung oder degenerativen Veränderungen verursacht werden.

Erhältliche Größen

Tabelle 1

Größe (A) Schenkelumfang von 15 cm über der Patella (B) Wadenumfang von 15 cm unterhalb der Patella Wie Sie die Orthese richtig messen
universal min 40 cm – max 75 cm min 30 cm – max 55 cm

Tabelle 2

Größe (C) Abstand zwischen Kniegelenk Zwischenraum und Leiste (D) Minimale und maximale Abstand zwischen Kniegelenk Zwischenraum und seitliche Fuß Rand Wie Sie die Orthese richtig messen
S min 27 cm min 34 cm – max 45 cm Wie Sie die Orthese richtig messen
M min 31 cm min 40 cm – max 51 cm
L min 34 cm min 42 cm – max 54 cm
XL min 34 cm min 49 cm – max 61 cm

Tabelle 3

Größe Länge der Fuß Wie Sie die Orthese richtig messen
S 22-23,5 cm
M 24-25,5 cm
L 26-27,5 cm
XL 28-29,5 cm

Zusammenstellungen von Größen aus Tabellen 1 und 2 möglich.
Erhältlich als linke oder rechte Version.

Schreiben Sie bitte die gewünschte Größe bei der Bestellung

2R-Schienen

2R-Schienen – zweiachsige, polyzentrische Schienen mit Zahnstange, die die anatomische Gelenkbewegung getreu nachgeht. Solche Schienen werden in allen Kniebandagen und -orthesen verwendet, die von Winkeleinstellung abgesehen, das Kniegelenk auch im lateralen Lage stabilisieren. Außerdem wurde der hochqualitative Aluminiumrahmen pulverbeschichtet, was die Orthese gegen Schweiß und Salz schützt. Anpassung des Beugungs- und Ausstreckungsgrades wird mit einer Niete ausgeführt, jede 20 Grad, und der gewünschte Winkel soll an beiden Uhrgeräten aufgestellt werden. Die Schienen sind mit ovaler Bedeckung ausgestattet, die die Nieten festhalten und das Gerät mit angepasstem Ausstreckungsgrad vor Unbefugten Personen schützt. Die Standardgrößen sind: 380, 470 und 530 mm, wobei Exemplare mit längeren Schienen verfügen über eine zusätzliche Seitenstabilisierung des Kniegelenks. Die Orthese und ihre Bauweise wurde innerhalb der EU von Reh4Mat patentgeschützt.

Szyna 2R

Dateien zum Downloaden

CEMedizinprodukt der Klasse 1 nach der Richtlinie 93/42/EWG des Rates über Medizinprodukte. Der Hersteller der medizinischen und orthopädischen Produkten die Firma REH4MAT hat eine einschlägige EG-Konformitätserklärung ausgestellt.