Home » UNTEREN EXTREMITÄT » Sprunggelenkorthesen » Kompression » Sprunggelenkbandage…
Marke: . Code NFZ: . Code UNSPSC: . Code UMDNS: .

Sprunggelenkbandage AS-SS-01

Sprunggelenkbandage AS-SS-01

Anatomische, offene Orthese des Fuß-und-Sprunggelenks

Produktcharakteristik

Die Sprunggelenkbandage AS-SS-01 gehört zur Gruppe 4SPORT, wird aus einem innovativen Material CottonPren gefertigt.

CottonPren

Größentabelle

Größe Ferse Umfang Wie Sie die Orthese richtig messen
S 27-30 cm
M 30-33 cm
L 33-36 cm
XL 36-39 cm

Eigenschaften

Die Bandage stabilisiert ausgezeichnet das Sprunggelenk, lindert die Schmerzen, verbessert die Leistungsfähigkeit und Ästhetik des Körpers beim Gehen. Das Material, aus dem die Bandage gefertigt wurde, durch einen elastischen Druck erleichtert einen Venenabfluss und reduziert posttraumatische Ödeme. Sie ermöglicht eine schnellere Rückkehr zur Arbeit und zum Training.
Sie eignet sich ideal für aktive Menschen, findet ihre Anwendung sowohl im Freizeit- als auch Leistungssport.

Optimale Wärmeisolierung – um das gesicherte Gelenk vor Unterkühlung (Hypothermie) zu schützen und eine Überhitzung (Hyperthermie) zu verhindern,
Hoher Tragekomfort – die Bandage besitzt keine störenden, breiten Fasern und dadurch verursacht keine Wunden und Abdrücke im Bereicht der Kompressionswirkung,
Leichte Handhabung – einfaches An- und Ablegen des Produktes.

Die Konstruktion der Bandage ist dem individuellen Körperbau angepasst und bietet dem Patienten optimalen Tragekomfort, ermöglicht unbeschränkte Bewegungsfreiheit sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Anatomisch geformter Schnitt der Bandage und zusätzliche Einstellung des Knöchelumfangs gewährleisten bessere Unterstützung und optimale Passform des Produktes an der unteren Extremität.

Indikationen

Indikationen, die tägliche Tragedauer und der Anwendungszeitraum werden vom behandelnden Arzt festgelegt

  • Schmerzsyndrome im Bereich des Sprung- und Fußwurzelgelenks
  • nach Verletzungen des Sprung- und Fußwurzelgelenks (Verdrehungen)
  • Achillessehnenverletzungen (Achillessehnenansatz)
  • Schleimbeutelentzündung am Sprunggelenk und an der Fußwurzel
  • posttraumatische Instabilität des Sprunggelenks (mäßige Intensität)
  • nach schweren Verletzungen (konservative und operative Behandlung) nach einer operativen Behandlung am Sprunggelenk (Ursachen: traumatische und entzündliche Veränderungen) – in der Rekonvaleszenzzeit
  • prophylaktisch bei Sportarten, die besonders das Sprunggelenk überbeanspruchen (besonders bei Gelenkbeschwerden, nach der Anamnese) z.B. Hallensportarten, Fußball, Tennis

Anziehanleitung

Anziehanleitung

CEMedizinprodukt der Klasse 1 nach der Richtlinie 93/42/EWG des Rates über Medizinprodukte. Der Hersteller der medizinischen und orthopädischen Produkten die Firma REH4MAT hat eine einschlägige EG-Konformitätserklärung ausgestellt.