Home » UNTEREN EXTREMITÄT » Unterschenkel » Unterschenkelbandage…
Marke: . Code UNSPSC: . Code UMDNS: .

Unterschenkelbandage AS-PU-01

Anatomische Unterschenkelorthese mit Schienbeinschützer AS-PU-01

Unterschenkelorthese mit Verteidigungseinfügen

Produktcharakteristik

Die Unterschenkelorthese gehört zur Gruppe ACTIV SPORT. Sie ist aus dem innovativen Material ACTIV PREN gefertigt. Dieses Material zeichnet sich durch Weichheit und hohe Elastizität aus und erleichtert dadurch das Anlegen des Produktes an Extremitäten und garantiert die richtige Kompression. ACTIV PREN ist ein strukturelles Material, das aus einem perforierten Neoprenschaum und einem Polyamid-Gestrick besteht. Dank der Perforation wird das gesicherte Gelenk zusätzlich ventiliert und erhält die richtige Temperatur. Ein wichtiger Vorteil des Materials ist, dass es nicht gestrickt ist, besitzt keine dicken Fasern und verursacht dadurch keine Wunden und Abdrücke im Bereich der Kompressionswirkung. ACTIV PREN besitzt innen eine spezielle Membrane aus Mikrofiber, die den Schweiß von der Haut wegtransportiert. Der Schweiß wird durch die Perforierungen (Mikroporen) nach außen abgegeben und verdunstet. Eine solche Struktur des Materials garantiert, dass nur eine minimale Mengen von Schweiß auf der Haut des Patienten bleibt. Dadurch können unsere Orthesen auch unter Extrembedingungen benutzt werden – z.B. beim Sport.

Größentabelle

Größe Unterschenkelumfang Wie Sie die Orthese richtig messen
S 33-35,5 cm
M 35,5-38 cm
L 38-43 cm
XL 43-48 cm

Eigenschaften

Die Orthese schützt das Schienbein und den Unterschenkel vor Verletzungen beim Treiben von Kontaktsportarten. Sie mildert Schmerzbeschwerden der Unterschenkelmuskeln, die als Folge von Überlastung und vorhergegangenen Verletzungen auftreten.
Durch die Erhaltung einer stabilen Temperatur und eines elastischen Drucks reduziert die Orthese die Ödeme und erleichtert die Resorption von Exudaten und Blutergüssen. Sie ermöglicht eine schnelle Rückkehr zur Arbeit bzw. zum Training. Indikationen und Grundsätze zur Anwendung werden von dem behandelnden Arzt festgelegt.

Bestimmung

- prophylaktisch — Schutzfunktion des Schienbeins und des Unterschenkesl beim Treiben von Kontaktsportarten
- bei Schmerzsyndromen der Unterschenkelmuskeln nach Verletzung oder infolge einer Überlastung (übermäßiges Training, schwere körperliche Arbeit)
- bei Unterschenkelödemen nach Verletzung oder infolge einer Überlastung (übermäßiges Training, schwere körperliche Arbeit)

Kontraindikationen

Bei Fußödemen, sollte die Orthese nur mit richtig angepassten Kompressionskniestrümpfen oder Kompressionsstrümpfen (Kompressionsklasse II) getragen werden. Wenn Hautveränderungen in versorgten Körperabschnitt auftreten (Hautabschürfungen, Verletzungen, Hautekzeme) sollte sofort der behandelnde Arzt informiert werden. In diesem Fall kann man die Orthese nur mit einem Verband tragen (beschränkte Anwendung).

Anlegen der Orthese

Anlegen der Orthese

Informationen für Patienten

Nur eine mit ärztlicher Empfehlung und Anweisung richtig angelegte und angepasste Orthese kann ihre Funktion erfüllen. Falsche Anwendung des Produktes kann zur Verstärkung der Beschwerden mit Verschlechterung der Leistungsfähigkeit beim Gehen, Finger- und Fußischämie, Entstehung von Hautveränderungen, Fußödemen, Entstehung von Venenentzündungen führen. Die Indikation, wie man die Orthese anlegen soll, wird von dem behandelnden Arzt oder von einem geschulten Reha-Techniker angegeben.
Bei ausgeprägter Varikose (Krampfadern) des Unterschenkels, nach einer Venenentzündung und bei Beinödemen kann die Orthese nur beschränkt angewendet werden (nach Vereinbarung mit dem behandelnden Arzt) oder man kann sie gar nicht benutzen. Die Orthese soll nicht direkt nach Gebrauch von Salben, Hautcreme oder Heilgelen angelegt werden. Wenn Hautveränderungen in versorgten Körperabschnitt auftreten (Hautabschürfungen, Verletzungen, Hautekzeme) kann man die Orthese nur mit einem Verband tragen (beschränkte Anwendung).Treten während der Anwendung Hautveränderungen auf, die einen allergischen Charakter haben, ist der Kontakt mit einem Arzt ratsam.
Mangelhafte Körperhygiene oder fehlerhafte Wartung des Produktes (z.B. flüchtiges Waschen oder spülen) können Hautabschürfungen, Hautentzündungen und Allergiereaktionen verursachen, die mit übermäßiger Schweißproduktion und mit der Entwicklung der Bakterienflora verbunden sind.

Wartung

Die Bandage bei 30ºC mit einem Feinwaschmittel (z.B. Seife) separat per Hand zu waschen.
SORGFÄLTIG ASPÜLEN.
Nicht bügeln.
Nicht chloren.
Abseits einer Wärmequelle trocknen.

Dateien zum Downloaden

CEMedizinprodukt der Klasse 1 nach der Richtlinie 93/42/EWG des Rates über Medizinprodukte. Der Hersteller der medizinischen und orthopädischen Produkten die Firma REH4MAT hat eine einschlägige EG-Konformitätserklärung ausgestellt.