Home » Katalog » UNTEREN EXTREMITÄT » Kniegelenk » Stabilisierung » Orthese für die unteren Gliedmaßen AM-OSK-OL/2R

Orthese für die unteren Gliedmaßen AM-OSK-OL/2R

Orthese für die unteren Gliedmaßen AM-OSK-OL/2R
4classic-de
KnieortheseKnieorthese
AtmungsaktivAtmungsaktiv
DoppelseitigDoppelseitig
Medizinprodukte der Klasse IMedizinprodukte der Klasse I
Polyzentrische Schiene 2RPolyzentrische Schiene 2R
Marke: . Code NFZ: , . Code UNSPSC: . Code UMDNS: .

offene Orthese für die unteren Gliedmaßen mit Schienen 2R

Beschreibung

Die Knieorthese, offener Typ, wird aus beidseitig gepolstertem Neoprenschaum ActivePren™, ProSix™ und UniPren™ gefertigt. Sie hat vier unabhängige Gurtsysteme (Verstärkungsgurte), die aus Velcro-Bändern gefertigt werden.

Das Produkt wird mit zweiachsigen, lateralen Schienen mit Zahnstangengetriebe und polyzentrischen Gelenken zur Einstellung des Flexions- und Extensionswinkels in 20-Grad-Schritten ausgestattet. Die Schienen wurden aus hochwertiger Aluminiumlegierung mit Pulverbeschichtung gefertigt. X-förmiges Schienensystem in der Orthese und Schienenlänge garantieren richtige Anpassung des Produktes an die gesicherte Gliedmaße und ermöglicht optimale Stabilisierung des Gelenkes. Eine so präzise Einstellung des Produktes macht den Rehaprozeß des verletzten Kniegelenks leichter. Es gibt auch eine Möglichkeit das gelenk in der Lage 180 Grad ständig zu sperren zur Stabilisierung der Gliedmaße in einer aufrechten Position. Zweiachsige Wirkungsweise des Gelenks ist physiologischer Kniebewegung maximal ähnlich.

AM-OSK-OL/2R

Eigenschaften

1. Perfekte Feuchtigkeitsabfuhr nach außen der Orthese – durch die Verwendung innerer Perforation, die freie Hautatmung ermöglicht.
2. Teilweise Wärmeabfuhr von der Haut des Patienten – durch die Verwendung von innerer Perforation, die Abfuhr von Wärmeüberschuß ermöglicht.
3. Eine Möglichkeit der Anwendung des Produktes von Personen im hohen Alter oder Personen mit Übergewicht – durch ihre einfache Handhabung (sie lässt sich auf der vorderen Seite komplett öffnen).

Indikationen

– Kniegelenkluxationen,
– Kniegelenkverrenkungen,
– laterale Knieinstabilität,
– Seitenbandverletzungen (LCL; MCL) und Kreuzbandrapturen (ACL),
– nach der Rekonstruktion der Kniegelenkbänder,
– andere operative Eingriffe (Orthopädie).

Größen

Größe (A) Oberschenkelumfang 15 cm oberhalb der Mitte der Kniescheibe (B) Wadenumfang 15 cm unterhalb der Mitte der Kniescheibe Wie Sie die Orthese richtig messen
S min 40 cm – max 44 cm min 30 cm – max 34 cm How to measure
M min 44 cm- max 48 cm miin 34 cm – max 38 cm
L min 48 cm – max 52 cm min 38 cm – max 42 cm
XL min 52 cm – max 56 cm min 42 cm – max 46 cm
XXL min 56 cm – max 60 cm min 46 cm – max 50 cm
XXXL min 60 cm – max 64 cm min 50 cm – max 54 cm
XXXXL min 64 cm – max 68 cm min 54 cm – max 58 cm

Gesamtproduktlänge: 45 cm

Galerie

Zum Vergrößern auf das Foto klicken

AM-OSK-OL/2R/AM-OSK-OL/2R/AM-OSK-OL/2R/AM-OSK-OL/2R/AM-OSK-OL/2R//AM-OSK-OL/2R/

Technologie

ROHES MATERIAL

ActivePren™

Dieses Material zeichnet sich durch Weichheit und hohe Elastizität aus, erleichtert dadurch das Anlegen des Produktes an der Extremität und garantiert die richtige Kompression. ActivePren™ ist ein strukturelles Material, das aus einem perforierten Neoprenschaum und einem Polyamid-Gestrick besteht. Dank der Perforation wird das gesicherte Gelenk zusätzlich ventiliert und erhält die richtige Temperatur. Ein wichtiger Vorteil des Materials ist, dass es nicht gestrickt ist, es keine dicken Fasern besitzt und dadurch keine Wunden und Abdrücke im Bereich der Kompressionswirkung verursacht. ActivPren™ besitzt innen eine spezielle Membrane aus Mikrofiber, die den Schweiß von der Haut wegtransportiert. Der Schweiß wird durch die Perforierungen (Mikroporen) nach außen abgegeben und verdunstet. Eine solche Struktur des Materials garantiert, dass nur minimale Mengen von Schweiß auf der Haut des Patienten bleiben und dadurch können unsere Orthesen auch unter Extrembedingungen benutzt werden – z.B. beim Sport.

ProSix™

ProSix™ ist ein innovativ Stoff, der sich in alle Richtungen ausdehnen lässt und damit an das Bein perfekt anpasst. Die Außenseite von ProSix™ ist ein netzartiges Gewebe, das an jede Oberfläche sitzt und präzise Kniestabilisierung bietet. Der Stoff ist garantiert dauerhaft und abriebbeständig. Die Eigenschaften ermöglichen langfristige Benutzung während Rehabilitation. Die Mittellage von ProSix™ ist der doppel-thermale Raumschaum, für angemessene thermale Kompression geeignet. Die Innenseite besteht aus Baumwoll-Frottee, das weich und hautverträglich ist und das Schwitzen reduziert.

UniPren™

UniPren™ ist ein universelles 3-Lagen-Material aus einer äußeren, elastischen Polyamid-Haftschicht und einem inneren Neoprenschaum mit elastischem Jersey. Unser Stoff ist weich und elastisch und nicht gestrickt, was Hautabschürfungen in den Kompressionszonen vorbeugt. Die Selbstklemmfunktion von UniPren™ ermöglicht eine präzise Anpassung der Orthese. UniPren™ ist ein wasserdichtes Gewebe, das in Wasser verwendet werden kann und leicht zu pflegen ist.

VERSTEIFUNGEN

Schiene 2R

2R-Schienen - zweiachsige, polyzentrische Schienen mit Zahnstangen, die die anatomische Gelenkbewegung getreu nachgehen. Solche Schienen werden in allen Kniebandagen und -orthesen verwendet, die von Winkeleinstellung abgesehen, das Kniegelenk auch im lateralen Lage stabilisieren. Außerdem wurde der hochqualitative Aluminiumrahmen pulverbeschichtet, was die Orthese gegen Schweiß und Salz schützt. Anpassung der Bewegungsfreiheit ist mit speziellen Nieten jede 20 Grad möglich. Die Schienen sind mit ovaler Bedeckung ausgestattet, die die Nieten festhalten und das Gerät mit angepasstem Ausstreckungsgrad vor Unbefugten Personen schützt. Die Standardgröße der Schiene ist 390 mm. Die Schiene und ihre Bauweise wurde innerhalb der EU von Reh4Mat patentgeschützt.

Szyny 2RMechanizm zębatkowy Szyny 2R
 

POLSTERUNG

Gummistützen

Silikonpolsterung der Kniescheibe

Herunterladen

Zubehör

Zusätzliche Ausstattung

CEMDMedizinprodukt der Klasse I gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2017/745 vom 5. April 2017. auf Medizinprodukten.